Darf’s ein bisserl weniger sein?

Ich habe ja, wenn ihr euch erinnert, heuer im Juni einen Masterplan Gehen, wie ihn andere Bezirke schon haben oder ausarbeiten, auch für die Landstraße beantragt.(Die Bezirkszeitung hat berichtet.)

Gehsteig in der Linken Bahngasse.
Gehsteig in der Linken Bahngasse, an der schmalsten Stelle knapp über einen Meter breit

Der Antrag war eigentlich nicht meine Idee. Ich hatte ja schon im September 2021 unter dem Titel Raus aus dem Asphalt einen sehr grundlegenden Antrag zur Mobilitätswende im Bezirk gestellt. In ihrer Antwort schlug Stadträtin Sima vor, einen solchen Masterplan erstellen zu lassen.Im Sommer wurde der Vorschlag der Stadträtin dann in der Verkehrskommission des Bezirks verhandelt. Dort stieß er auf sehr, sehr wenig Gegenliebe. Eines der Gegenargumente – ich sage jetzt gar nicht, von wem – war, dass man dann ja wüsste, welche Gehsteige im Bezirk zu schmal sind (man geht von einer Normbreite von zwei Metern aus), und dann auch umsetzen müsste, was in dem Masterplan steht, und das geht ja gar nicht, weil die Entscheidungen politisch fallen müssen und nicht auf der Grundlage von Fakten. (Ich paraphrasiere nur leicht.)

Gehsteigbreiten in der Landstraße
Gehsteigbreiten in der Landstraße

Wie sich herausstellt, erhebt die Stadt Wien diese Daten bereits, und sie sind auch öffentlich zugänglich, wenn auch nicht allzu aktuell. Ich habe mich daher selber ein wenig mit QGIS gespielt und diese Karte gebastelt. Gehsteige mit einer Breite von zwei Metern oder mehr sind grün eingezeichnet, schmälere rot. Die Daten sind von 2016 und wurden 2017 noch ein wenig überarbeitet. An einigen Stellen wurde seither etwas verbessert, etwa in der Hainburger Straße, aber im Großen und Ganzen ist die Situation noch wie damals. Hier gibt es genauere Infos zur Datenqualität. Künstliche Verschmälerungen wie Steher von Verkehrszeichen oder Postkästen sind zum Beispiel nicht berücksichtigt, dabei haben diese eine durchaus beträchtliche Auswirkung darauf, ob eine Stelle mit Kinderwagen oder Rollstuhl passierbar ist.

Interessieren Euch solche Sachen? Lasst mir einen Kommentar da, dann schaue ich, was ich aus den Daten der Stadt sonst noch herauslesen kann.

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert